Aikido

Aikido für Jugendliche ab 14 Jahren

Aikido ist eine moderne japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Die Aikidotechniken nutzen die Energie des Gegners, um dessen Angriff ins Leere laufen zu lassen. Der Angriff wird durch harmonische Bewegungen umgelenkt und auf den Gegner selbst zurückgeführt. So wird der Konflikt aufgelöst, ohne dass der Angreifer verletzt wird. Aikido lehrt also nicht den Kampf, sondern die Kommunikation mit dem Gegner.

Der Grund für das Trainieren kann ganz unterschiedlich sein: Ob als reine Selbstverteidigung, spiritueller Pfad, sportliche Herausforderung oder mentales Training, Aikido bietet ein sehr facettenreiches Spektrum, denn es dient sowohl der körperlichen als auch der geistigen Entwicklung des Menschen. Und es kann dir so viel geben: Selbstvertrauen, Kondition, Geschwindigkeit, Koordination, Beweglichkeit und vieles mehr entwickeln sich mit der Zeit von ganz allein!

Trau dich und entdecke die Dynamik, die in dir steckt. Tauche ein in eine weltweite Gemeinschaft, wo der Spaß nicht am sinnlosen Kräftemessen sondern am Training mit deinem Partner entsteht! Finde heraus, dass Kampfkunst nicht gleich Wettkampf sein muss.

Muskulös zu sein ist nicht nötig. Die Kraft, die du brauchst, ist nur die Kraft deines Willens. Bist du dem gewachsen? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden! Komm vorbei!

 

Mach Aikido!

„Deine Bewegungen sollen hart wie Diamant, biegsam wie eine Weide, ruhig fließend wie Wasser und leer wie das All sein!“

Aus den Schriften von O-Sensei

Lehrer für Jugendliche

Jochen Knau 

Thomas Ilnicki